party-einladung.com - Partyorganisation leicht gemacht.
Bereits 10763 Beiträge!


Neue Beiträge
Routerkonfiguration per T...
17.04.2014 - IT-Kraut
Analog vs. Digital
16.04.2014 - Karin
IT-geeignete Büror&a...
16.04.2014 - Amis
Dämonen Controller
14.04.2014 - shaolin
diese gemeine PDF ...
14.04.2014 - Karin
Zeitreise dank Abwesenhei...
14.04.2014 - Der Reisende
Am falschen Ende gespart ...
12.04.2014 - Dachschaden
Jaja, da steht zwar Garan...
11.04.2014 - Dachschaden
Wie man den Job NICHT bek...
10.04.2014 - Dr4ch3
OT: Radarkontrollen-Dau
10.04.2014 - ramboraser

Neue Kommentare
Analog vs. Digita... - der Diesma...
Routerkonfigurati... - oldBoy
diese gemeine PDF... - Dauerkenne...
IT-geeignete B&uu... - Marker
diese Hitze - kleiner Wo...
Wanderschuhe - Fassungslo...
Verwählt? - Johannes.d...
Zeitreise dank Ab... - Kursleiter
Vom Regen in die ... - James May
Das letzte Tröpfc... - Slowpoke

Funkt(ioniert) nicht

Beitrag von papaschlumpf ® (Profil des Users), am 09.02.2007
Durchschnittliches Voting: 1.613


Ich habe letze Woche denn Computer eines Geschäftzkunden repariert, der Rechner hatte die Festplatte mit allen wichtigen Formularen und Rechnungen Defekt (mechanischer Fehler).
Beim Kunden fielen mir direkt die beiden schönen Funktastaturen und Mäuse von TMC auf, die ein wenig zu hakeln neigten.
Nachdem ich eine neue Festplatte eingebaut, das System neu installiert sowie gerettete Daten wiederhergestellt hatte, brachte ich denn Rechner zum Kunden.
Dort aufgebaut machte ich mich gleich daran das System nach Kundenwunsch einzurichten, wobei ich erst keine Probleme hatte, aber nachdem der zweite Computer hochgefahren wurde, merkte ich das die Maus manchmal nicht das tat, was ich wollte.
Nach einigen versuchen einen neuen Kanal einzustellen funktionierte dann auch alles ohne Probleme, ich sagte dem Kunden er solle sich, wenn es weiter Probleme mit der Maus gäbe, er sich am besten eine andere Funktastatur und Maus von Logitech Kaufen soll, damit die beiden sich nicht störten.
Am nächsten Tag erhielt ich einen Anruf vom Kunden, das die Tastaturen die ewig (fast 30Tage) gearbeitet hätten nicht richtig arbeiten würde, alle versuch dem Kunden zu erklären wie es sich mit dem Funktastaturen und Mäuse verhält schlugen fehl, er brüllte nur rum und legte auf.

Und nun Wil er meine Rechnung nicht Begleichen, tolles Wochenende.







Wie gut hat Dir dieser Beitrag gefallen:




Kommentare


Eigenen Kommentar verfassen!

(Bei beleidigenden / besonders dämlichen Kommentaren, bitte mich verständigen, damit ich sie löschen kann ... Ich kann leider nicht ALLE Kommentare lesen ... DANKE!)

comicfreak am 13.02.2007 (® Profil)
@ Kex

..die Essenz ist eigentlich, dass Alien und papaschlumpf auf einer Wellenlänge liegen :))

Kex am 13.02.2007 (® Profil)
"ich installiert Aktivierung klappte nicht, ist normal bei Delllizenzen) also bei MS angerufen Chef kam vorbei un meckerte mit wem ich telefonieren würde und nach den ich MS gesagt habe wie das sind normale Lizenzen die müssen sich per Internet aktivieren lassen."

Was ist denn das für ein Konstrukt? Gibt's das auch in verständlich? Vielleicht auf Deutsch?

Alien am 13.02.2007
@Papaschlumpf mach dir nichts draus, einigen Anwendern sollte man einfach mal für einen Monat den Computer entziehen. Immer nur das billigste von billigen nehmen und dann rumschreien das es zu Fehlern und anderen Seiteneffekten kommt. och das hatte ich im Praktikum auch.

Beispiel: Gebrauchte Lizenzen wurden gekauft für WinXP Pro. (Bei den Rechnern war WinXP Home dabei) ich installiert Aktivierung klappte nicht, ist normal bei Delllizenzen) also bei MS angerufen Chef kam vorbei un meckerte mit wem ich telefonieren würde und nach den ich MS gesagt habe wie das sind normale Lizenzen die müssen sich per Internet aktivieren lassen.

Supporter am 12.02.2007 (® Profil)
Ja, Ja! Die "Cordless Desktops"... Immer wieder ein Fall für den Support. In einem unserer Großraumbüros arbeiten 8 Kolleginnen gleichzeitig mit Funktastaturen und -mäusen. Das Drama beginnt beim Batteriewechsel ("Wie? Da sind Batterien drin? Ich denke die funktioniert ohne Kabel..."), geht über "versehentliches" Betätigen der "Connect"-Taster ("Iiiiich? Also, iiiiich hab' nix damit gemacht!") bishin zum Vertauschen der Mäuse/Tastaturen durch das "Facility Cleaning Team" von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz ("Wie? Die sind doch alle gleich..."). Aber auf die Dinger verzichten will keine(r). Statussymbol! Und die ganz Harten vergraben den kleinen Empfänger unter dicken Aktenstapeln - bis kein Empfang mehr möglich ist...

ichichich am 10.02.2007
daher nehme ich kein Funkzeugs her.
ich hab hier ne ganz normal tastatur mit PS/2 anschluss und die tut ihren dienst seit jahren.
die maus ist eine optische von logitech mit kabel. auch da gibts nie probleme. das kabel geht auch ned im weg um, da es immer schön auf der tischplatte aufliegt.

das beste: ich hab auf LANs keine Probleme dass irgendwas stört. ich brauch auch nichts aufladen.

bofh666 am 09.02.2007 (® Profil)
@Lochkartenstanzer:
Komisch, ein Arbeitskollege von mir hatte das gleiche Problem - scheint zur Zeit ne Seuche zu sein, :-))

ellyce am 09.02.2007 (® Profil)
@ Lochkartenstanzer:

Dein Kommentar ist um Klassen besser als der Beitrag. :-)

Danke schön.

(Man liest hier so selten was zum Schmunzeln.)

Lochkartenstanzer am 09.02.2007 (® Profil)
Funktastaturen & -mäuse sind immer wieder ein Quell der Freude:

Ich hatte mal bei einem Kunden die Fehlerbeschreibung:

Mauszeiger hüpft ab und zu unmotiviert durch die Gegend. Manchmal sogar wenn man die Maus selbst in Ruhe läßt. Fenster werden auch automatisch geschlossen oder auch programme gestartet und es sieht so aus, als ob einer damit arbeitet, etc.

Der erste Verdacht war: Irgendein Virus/Trojaner/Spyware/Scherzkeks hat sich des Rechners bemächtigt. Nachdem weder der aktive Scanner, knoppicillin, spybot, hijackthis, rootkitrevealer, ... nichts verdächtiges fanden (der Kunde ist einer der wenigen, der Sicherheitstipps beherzigt!), war ich zunächst ratlos.

Bis mir dann zufällig im anderen Stockwerk auffiel, daß dort eine baugleiche Funkmaus von Winzigweich Ihren Dienst versah. Der Test ergab sogleich eine Auffällige Korrelation mit den Mausbewegungen aus dem anderen Stockwerk.

Da die Schnellstartleiste und auch die Fensteerelemente bei geleicher Bildschirmauflösung an ungefähr denselben Stellen liegen, wenn man mit maximierten Fenstern arbeitet, war es auch kein Wunder, daß Programme wie von Geisterhand "gestartet" und beendet wurden.

Interessanterweise funktionierte diese "Störung" nur in eine Richtung.

PS: Inzwischen benutzt der Kunde Geräte von Cherry. :-)

tERROR am 09.02.2007 (® Profil)
nein, die wertungen werden nicht nur über die orthographische richtigheit des postings definiert. aber entweder man schreibt alles klein (was schon schlimm genug ist) oder man liesst sich das gnaze zumindest ein zweites mal durch.

allerdings ist diese geschichte so schwer verständlich, dass die meisten kaum etwas zum inhalt sagen können.

papaschlumpf am 09.02.2007 (® Profil)
@Chaotica
Wenn die Wertung und Kommentare nur auf die Rechtschreibung zielen, finde ich das sehr schade, weil es auf dieser Seite nicht darum geht.
Ps. Ich habe so meine Probleme mit der Rechtschreibung (ok selber Schuld), aber Rechtschreibkorrektur und Dudenkorrektur scheinen das wohl auch nicht zu schaffen.

pps. der Kund geht davon aus das beide Tastaturen nicht gehen, weil im System was falsch eingestellt wurde, was nicht so ist.



*SNIP* das sind die 10 neuesten Kommentare *SNIP*

ALLE Kommentare lesen oder Eigenen Kommentar verfassen