party-einladung.com - Partyorganisation leicht gemacht.
Bereits 10763 Beiträge!


Neue Beiträge
Routerkonfiguration per T...
17.04.2014 - IT-Kraut
Analog vs. Digital
16.04.2014 - Karin
IT-geeignete Büror&a...
16.04.2014 - Amis
Dämonen Controller
14.04.2014 - shaolin
diese gemeine PDF ...
14.04.2014 - Karin
Zeitreise dank Abwesenhei...
14.04.2014 - Der Reisende
Am falschen Ende gespart ...
12.04.2014 - Dachschaden
Jaja, da steht zwar Garan...
11.04.2014 - Dachschaden
Wie man den Job NICHT bek...
10.04.2014 - Dr4ch3
OT: Radarkontrollen-Dau
10.04.2014 - ramboraser

Neue Kommentare
Analog vs. Digita... - der Diesma...
Routerkonfigurati... - oldBoy
diese gemeine PDF... - Dauerkenne...
IT-geeignete B&uu... - Marker
diese Hitze - kleiner Wo...
Wanderschuhe - Fassungslo...
Verwählt? - Johannes.d...
Zeitreise dank Ab... - Kursleiter
Vom Regen in die ... - James May
Das letzte Tröpfc... - Slowpoke

telekomische tippfehler ...

Beitrag von idahoe, am 21.11.2003
Durchschnittliches Voting: 4.45


Meine Freundin arbeitet im IT-Support und sollte DSL nach Hasue bekommen wegen Bereitschaftsdienst und so. Alles kein Problem, nach einer Woche hatte sie ISDN, noch eine Woche später kamen Modem und Splitter. Aber es ging kein Internet. Also hat sie auf Arbeit nachgefragt, ob der Anschluß freigeschaltet wäre. Die Netzwerkabteilung sagte ja, und das Ganze ging zur T-Hotline.
Lange Rede kurzer Sinn, Nach drei Monaten und mehreren Technikerbesuchen (T. schnell festgestellt, dass das Problem bei ihnen lag) kam ein Techniker, der frisch aus dem Urlaub bei meiner Freundin zum Leitungprüfen war, auf die Idee, die Anschlußdaten zu checken.
Was war´s? Die Hausnummer hatte einen Fehler, DSL war im falschen Haus freigeschaltet.

Ist ja schon jedem mal passiert, das ein sich Tappfühler eingeschlichen hat, aber das erst nach drei Monaten und viel Arbeit zu merken?
Kommt wohl davon, daß zu viele Leute an unterschiedlichen Systemen, die mittels humanem Interface gekoppelt sind, arbeiten.




Wie gut hat Dir dieser Beitrag gefallen:




Kommentare


Eigenen Kommentar verfassen!

(Bei beleidigenden / besonders dämlichen Kommentaren, bitte mich verständigen, damit ich sie löschen kann ... Ich kann leider nicht ALLE Kommentare lesen ... DANKE!)

OnkelRobbiBobbi am 05.02.2004 Wiesbaden (® Profil)
Abwandlung 127 einer alten T-Geschichte...

Een Saggse am 16.12.2003 (® Profil)
Na wenn du dir "DSL nach Hasue" kommen lässt, kann das ja nix werden....

Radarrider am 23.11.2003
Naja, ist ja schon fast "normal" bei den T.eletubbies.
Als ich umzog verspruch mir die Telekoma auch einen Techniker, der mir die Leitung in der neuen Wohnung installieren sollte, ich bin ja auf DSL beruflich angewiesen...nach 2 Stunden warten Anruf bei der Telekomik, wo denn der Mann bliebe, hab meine Handynummer hinterlassen damit der Techniker mich direkt anrufen kann. 5 min. später ruft ebenjener mich wütend an, er stünde seit 2 Stunden vor meiner Tür und klingelt... Nur daß ihm die Auftragsvergabe leider meine alte Adresse gegeben hatte, nicht die neue... Resultat: Jeweils ein wütender Techniker und gefrusteter Radarrider, eine Woche bis zum nächsten freien Technikertermin, und als Entschuldigung von der Telekoma ein super ISDN Telefon. Geht doch :-)

schaaasTrummell am 22.11.2003 Du meinst...
...wohl...laaangwiiiierig ;o)

Homer am 21.11.2003 (® Profil)
Laaaaaaaaangweilig!