Bereits 10763 Beiträge!


Neue Beiträge
Routerkonfiguration per T...
17.04.2014 - IT-Kraut
Analog vs. Digital
16.04.2014 - Karin
IT-geeignete Büror&a...
16.04.2014 - Amis
Dämonen Controller
14.04.2014 - shaolin
diese gemeine PDF ...
14.04.2014 - Karin
Zeitreise dank Abwesenhei...
14.04.2014 - Der Reisende
Am falschen Ende gespart ...
12.04.2014 - Dachschaden
Jaja, da steht zwar Garan...
11.04.2014 - Dachschaden
Wie man den Job NICHT bek...
10.04.2014 - Dr4ch3
OT: Radarkontrollen-Dau
10.04.2014 - ramboraser

Neue Kommentare
Routerkonfigurati... - Die Giraff...
Analog vs. Digita... - der Diesma...
diese gemeine PDF... - Dauerkenne...
IT-geeignete B&uu... - Marker
diese Hitze - kleiner Wo...
Wanderschuhe - Fassungslo...
Verwählt? - Johannes.d...
Zeitreise dank Ab... - Kursleiter
Vom Regen in die ... - James May
Das letzte Tröpfc... - Slowpoke

Echt heiße Verkabelungen...

Beitrag von Skadu ® (Profil des Users), am 17.07.2011
Durchschnittliches Voting: 8.05


Ich hatte es ja schon in den Kommentaren zu http://www.daujones.com/detail.php?usrid=11892 angedroht: Der Irrsinn geht weiter... Ganz ehrlich? Langsam frage ich mich wozu unsere Firma überhaupt noch wirklich gute und ausführliche Sicherheitshinweise in die Anleitungen druckt, und wozu wir Schulungen machen. Aber macht euch euer eigenes Bild:

Es ist Donnerstag früh, ich beginne bereits die Stunden bis zum Urlaub zu zählen, den ich, wenn ihr diese Geschichte lest, bereits irgendwo in einem guten Therapiezentrum verbringe. In meinen Gedanken male ich mir zum Zeitpunkt der Geschichte allerdings noch wundervolle Strände aus, Palmen, das herrlich blaue Meer, die Fische, die mich freudig anklingeln... Klingeln?
Klingeln!!!
Kaum aus der vor Schreck spontan eingenommenen waagerechten, bodennahen Position hochgekrabbelt, wird auch gleich das freundlichste Kundenbetreuer-Lächeln angeknipst.
(S)kadu: "Die Firma gegen Rumms, ich habe bald Urlaub, und Sie nicht!" (HA!)
(D)usseliger (T)echniker: "Ein Ihnen, Herr Skadu, wohlbekannter Firmenname, DT am Apparat. Sagen Sie, sind die Akkus für Ihre Handleuchte SuperExplosionsgeschützt 5 wieder lieferbar?"
Nun muss man dazu sagen, wir hatten da enorme Lieferschwierigkeiten, als wir auf den Nachfolger SuperExplosionsgeschützt 8 umgestiegen sind - vor etwa einem Jahr... Ist ja noch nicht so lange her, dass man uns glauben müsste, dass die mittlerweile wieder schön regelmäßig vom Band laufen, diese Frage wird mir TÄGLICH gestellt... Dementsprechend noch nichts böses ahnend, führe ich das Gespräch fort:
(S): "Ja, da habe ich derzeit reichlich Lagerbestand. Wie viel Stück benötigen Sie denn?"
(DT): "Na endlich! Eine Bestellung über 40 Stück liegt gleich in Ihrem Fax. Wurde aber auch Zeit, die Bastelei hat mich schon wahnsinnig gemacht... Einen schönen Tag dann noch!"
Bastelei..? Bei DER Firma?! Kennt ihr das Gefühl, dass die Zeit sich auf einmal bis zur Unendlichkeit ausdehnt, während ihr eine Frage stellt, vor deren Antwort es euch jetzt schon graut? Wenn ja: So ging es mir. Wenn nein: Ihr Seligen - Interesse an meinem Job? Bitte..?!
(S): (mit einem Herzschlag von gefühlt 180...) "Mooooment! Nicht auflegen! Was, um alles in der Welt, meinen Sie bitte mit Bastelei?!"
Ich darf an dieser Stelle noch mal in Erinnerung rufen: Unsere Geräte sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen gedacht. Da ist Bastelei ABSOLUT tabu! Selbst um in ein Klemmkastengehäuse zusätzliche Verschraubungen einzufügen, bedarf es umfangreichster Kenntnisse, spezieller Materialien und vor allem einer Zertifizierung des Ergebnisses, bevor das Ding wieder in den Einsatz darf! Und dann kommt das...
(DT): "Na, wenn Sie schon so ewig lang nicht liefern können, muss man sich halt selbst helfen! Und für die SuperExplosionsgeschützt 8 hatten wir doch schon Ersatzakkus. Da hab ich halt die Akkus von denen benutzt und den Stecker entsprechend modifiziert. Ich mein, die Akkus sind doch quasi die gleichen, selbe Ladung und Spannung, da ist das doch kein Problem! Oder???"
... einen Herzinfarkt später habe ich ihn angewiesen, SÄMTLICHE so modifierten Scheinwerfer aus dem Verkehr zu ziehen und zu lassen, bis die neuen Akkus da wären. Der Irre hat tatsächlich unsere neuen, mit einem fünfpoligen Stecker versehenen Akkus genommen. Dumm nur: der alte war vierpolig, allerdings dasselbe Steckergehäuse. Was macht also ein findiger Techniker? Na klar! Er isoliert das äußerste Kabel ebenso wie das überzählige Kabel ab, entfernt letzteres aus dem Steckergehäuse, so dass es nun ohne anzustoßen in die alte Handleuchte passt (dass wir das vielleicht mit Absicht gemacht haben, damit man nicht versehentlich den falschen Akku für die falsche Leuchte verwendet, weil die eben DOCH nicht gleich sind - geschenkt) - und weil so freiliegende Kabel ja schlecht sind im EX-Bereich, legt er das Kabel einfach munter auf das eben darum auch abisolierte äußere Kabel und isoliert die neu! Dummerweise sind beides stromführende Leitungen von jeweils einer Zelle, womit wir auch beim wichtigsten Unterschied sind, wir haben eine zusätzliche Akkuzelle hinzugefügt... Folge: Auf einer Leitung fließt nun statt der Leistung von einer Zelle die von zweien, wofür die restliche Leitung definitiv NICHT ausgelegt ist.
Zum Verzweifeln brachte mich dann seine Antwort auf die Frage, ob ihm da wärmetechnisch gar nichts aufgefallen wäre... Zitat: "Ja, stimmt, der Akku ist dann schon auf der Seite wärmer geworden - aber das macht doch nichts, die Arbeiter tragen ja Handschuhe, da stört die das nicht!"



Wie gut hat Dir dieser Beitrag gefallen:




Kommentare


Eigenen Kommentar verfassen!

(Bei beleidigenden / besonders dämlichen Kommentaren, bitte mich verständigen, damit ich sie löschen kann ... Ich kann leider nicht ALLE Kommentare lesen ... DANKE!)

Ray Bradbury am 19.07.2011
451 Fahrenheit bist du. Zumindest, wenn ich dich ausdrucke. Nix zu danken.

Flammpunkt am 19.07.2011
Wie hoch bin ich eigentlich?

Im Vergleich zu manch anderem hier echt urst gut!

sonsame am 18.07.2011 (® Profil)
na da steh ich wohl auf der (explosionsgeschützen) langen leitung ....

Johannes.der.Achte am 18.07.2011 (® Profil)
Aber es explodiert ja nie etwas. Schon langweilig irgendwie.

Johannes.der.Echte am 18.07.2011 (® Profil)
Nein, wir sind nur schadenfroh und lachen gerne. Wem es geschieht, ist im Prinzip egal. Aber Explosionsdaus sind eben selten, daher bist DU ein gefundenes Fressen.

Skadu am 18.07.2011 Weit Weit weg (® Profil)
sonsame, na, wenn du mir NOCH mehr Erlebnisse dieser Art wünscht, musst du doch wohl was gegen mich haben! xD

sonsame am 18.07.2011 (® Profil)
@Skadu:

Wie was hab ich gegen dich?? höh? *am kopf kratz*

Johannes.der.Echte am 18.07.2011 (® Profil)
Melden mag freimachen. Aber nur, wenn Du einer Obrigkeit meldest und sie aufzeichnet. Meldest Du einem Idioten und der erfährt Schaden, wirst Du garantiert nie gemeldet haben. Und dann beweise Du! Ein Angebot reicht da nicht aus, die sind ohnehin nicht verpflichtend.

Eine Ekelküche melde nicht dem Ekelkoch, sondern der Behörde, so auch den grobfahrlässigen Bastler der entsprechenden Stelle. Du bist Mitwisser, das wird im Schadensfall auch die Versicherung so sehen.

Johannes.der.Achte am 18.07.2011 (® Profil)
@ Skadu

Ich lasse es mal so stehen. Ich bin selbst nicht in diesem Gewerbe tätig, daher kann ich da wenig sinnvolles beitragen.

Skadu am 17.07.2011 Weit Weit weg (® Profil)
Johannes, das Problem ist das gute, alte Bundeswehrmotto: Melden macht frei - wenn der mir erst mal an die Backe genagelt hat, was er da veranstaltet hat, wird es eben ggf. DOCH mein Haftungsbereich, wenn ich ihn dann nicht wenigstens ausdrücklich warne... Zumal das wie gesagt nur der juristische Krempel ist, der nicht meine Stärke ist. Wichtiger ist mir, dass ich Menschen ganz gern habe und nicht unbedingt möchte, dass so ein Depp gleich ein Dutzend über den Jordan schickt, WENN ich es denn schon mal verhindern kann.

... erwähnte ich übrigens, dass die beiden Helden nächste Woche Post von uns bekommen - mit unseren Schulungsangeboten zum Thema Ex-Schutz? xD



*SNIP* das sind die 10 neuesten Kommentare *SNIP*

ALLE Kommentare lesen oder Eigenen Kommentar verfassen