Bereits 10853 Beiträge!


E-P-S

Beitrag von Takedo, am 28.09.2004
Durchschnittliches Voting: 7.014


Neuerdings ist es ja bei Werbeagenturen angesagt, statt ausgebildete Fachkräfte nur noch Praktikanten einzustellen.Nunja, solange sich das auf Kopieren, Linieren, Falten und Kaffee kochen beschränkt, ist alles gut - aber wenn...

Es ging um eine Drucksache - nichts Aufwandiges, nur ein kleiner Infobrief. Auf dem Cover prankte ein 3D-Label mit einer "hand-geschriebenen" Zeile. Die Agentur schickte uns per e-mail eine Jpeg-Datei - in gröbster Qualität
Anruf - "Hallo... blabla... Danke für die Zusendung, aber wir bräuchten die Datei im EPS-Format."
"Wie? - es ist doch für Windows..."
"Hat damit nichts zu tun. EPS ist ein Dateiformat - Sie können das aus Ihrem Illustrator sichern/exportieren."
"Unser Illustrator hat damit nichts zu tun. Sie sprechen schon mit der richtigen Person"
"Ich meine das Programm..."
"Was wollen Sie eigentlich von mir?"
"Ein EPS des Motives. Einfach als EPS abspeichern. So können wir das nicht verarbeiten."
"Das ist mit allen abgestimmt, am Motiv wird nichts geändert."
"Es soll nichts geändert werden - ich hätte gerne eine EPS-Datei davon. Gehen Sie einfach in dem Programm auf 'sichern unter'..."
"Wollen Sie MIR jetzt sagen was ich zu tun habe? Was wollen Sie eigentlich von mir"
(Verzweifelt) "Eine EPS-Datei des Motivs - eine JPeg-Datei reicht nicht aus..."
Ich versuchte, der Dame den Unterschied zwischen Vektor und Pixel zu erklären...
"Wenn hier jemand desorientiert ist, dann ja wohl Sie!"
"Frau Xyz - wenn Sie nicht verstehen wovon ich rede, wäre es für uns alle Zeit sparender, wenn Sie mich mit jemanden verbinden, der sich mit der Materie auskennt."
"Ist ja gut - ist ja gut... (ganz freundlich) Was möchten Sie denn nun?"
"Eine EPS-Datei des Formates..."
"Ich werde es veranlassen."
...

Am nächsten Tag kam eine CD mit einer Jpeg-Datei - per UPS!



ACHTUNG Archivsystem!

Es sind keine neuen Einträge, Bewertungen oder Kommentare mehr möglich.