spritbarometer.at - Hier finden Sie die günstigste Tankstelle
Bereits 10760 Beiträge!


Neue Beiträge
Dämonen Controller
14.04.2014 - shaolin
diese gemeine PDF ...
14.04.2014 - Karin
Zeitreise dank Abwesenhei...
14.04.2014 - Der Reisende
Am falschen Ende gespart ...
12.04.2014 - Dachschaden
Jaja, da steht zwar Garan...
11.04.2014 - Dachschaden
Wie man den Job NICHT bek...
10.04.2014 - Dr4ch3
OT: Radarkontrollen-Dau
10.04.2014 - ramboraser
Versionierung
09.04.2014 - Schnörp
Lagerlostik für Prof...
08.04.2014 - Dr4ch3
Konnektivitätsproble...
04.04.2014 - Ahwer

Neue Kommentare
Wanderschuhe - Helge Wurm
Vom Regen in die ... - Randulf Ze...
Dämonen Cont... - Controller...
Verwählt? - JE
Versionierung - oldBoy
Wie man den Job N... - isjairre!!...
diese gemeine PDF... - Gugus-Fan
Die Arsch - icons - Kroffelmof...
Zeitreise dank Ab... - Haldur
OT: Feuer-Klaus - laut ger&a...

OT: E-Mail-Verteiler

Beitrag von InHellsKitchen, am 02.08.2012
Durchschnittliches Voting: 3.718


In meiner Firma wurden die E-Mail-Verteiler geändert. Das ganze natürlich, ohne die betroffenen Mitarbeiter vorher zu informieren und NATÜRLICH ohne vorher zufragen, warum bestimmte Verteiler bestehen und warum sie teilweise abteilungsübergreifend sind.

Lange Rede kurzer Sinn:
Eine komplette Abteilung wurde aus einem der großen Verteiler rausgeworfen. Dumm nur, dass auf diesem Verteiler alle anderen aufbauten. Man konnte die betroffenen Mitarbeiter also nur noch einzeln erreichen. Die E-Mail mit den Änderungen ging folglich auch nicht an diese Kollegen.

Wie das so ist, bekamen die Kollegen trotzdem per Flurfunk Wind von der Sache und die Vorgesetzte ging sich beim zuständigen Obermacker beschweren.
Dessen Antwort war
1. Dass das nicht sein Problem ist und
2. Dass sie es ja merkt, wenn sie keine E-Mails mehr bekommt.



Wie gut hat Dir dieser Beitrag gefallen:




Kommentare


Eigenen Kommentar verfassen!

(Bei beleidigenden / besonders dämlichen Kommentaren, bitte mich verständigen, damit ich sie löschen kann ... Ich kann leider nicht ALLE Kommentare lesen ... DANKE!)

ABC am 25.09.2012
Und ohne mir jeht ja mal jarnüschte, ihr SOndaschüla! Glaubste nich? ABC-Schützen, anlegen, zielen...

BBC am 25.09.2012
Wie dem auch sei - von mir gibt's jedenfalls bessere Krimis als von diesem "BCC", wer oder was immer das sein soll.

BCC am 24.09.2012
Ich will aber nicht mit, kenn da doch garkeinen.

Schund-Porno-Mail-Bot am 24.09.2012
@Anale Speilchen

Umgekehrt: er kriegt VON mir Mails, die er AN dich weiterleiten soll.

@LordOida: bitte mit BCC an unseren Mail-Verteiler!

Anale Speilchen am 24.09.2012
Als ob ich einem Loser wie dir eine Email schicken würde!

Sir Spamalot am 23.09.2012
Knallharte Fakten auf den Punkt gebracht!

LordOida am 23.09.2012
Welchen Nutzen hat Google oder Facebook, wenn ich eine Post öffne mit der Uhrzeit wo ich kacken war o.O Krieg ich dann Klopapier Werbung auf meine E-Mail oder irgendwelche Schund-Porno-Mails für Anale Speilchen? O.o

Johannes.der.Echte am 04.08.2012 (® Profil)
Das war nicht in Tokyo, sondern in Köln. Und es war nicht Herr Becker, sondern Frau Weiß. Und sie kam nicht mit Bodyguards, sondern mit dem Wischwagen. Und sie hat nicht gefordert, dass die Plätze geräumt werden, sondern nur, dass die Gäste die Füße hochheben. Aber es war bei Bernie.


Frei nach einem Witz aus S.L.s Sammlung.

ropichan am 04.08.2012
Es war Anfang der neunziger in der Kneipe " Bei Bernie " in Tokyo,
im Stadtteil Roppongi. Expats kamen wegen des guten Bieres, des Essens, der Fußball Liveübertragung und weil auch viele Japaner
Spaß hatten an der lustigen Atmosphäre.
Wir saßen mit vielen Leuten (Deutsche, Engländer, Japaner usw.)
am Stammtisch. Plötzlich kam Hr. Becker mit mind. 2 Bodyguards
in die Kneipe. Die recht lange Theke war gut besetzt, aber nicht voll.
Hr. Becker setzte sich an die Theke und verlangte lautstark, daß die 5 Plätze rechts und links von ihm " geräumt " werden sollten.
Die Kellnerinnen (jap.) verstanden ihn nicht, weil er deutsch sprach.
Aber wir !! Es dauerte ein paar Minuten bis jeder in der Kneipe
überhaupt verstand wer der überhaupt war und was er da in seiner
unglaublichen Arroganz da forderte.
Er bekam kein Getränk und wurde lautstark zum Verlassen
aufgefordert. Es wäre sonst wohl zum ersten Aufschlag des Hr. Becker
in Roppongi gekommen

Matze Peters am 03.08.2012 (® Profil)
Warum OT? Es geht um IT und es gibt einen DAV(orgesetzten).



*SNIP* das sind die 10 neuesten Kommentare *SNIP*

ALLE Kommentare lesen oder Eigenen Kommentar verfassen