Bereits 10764 Beiträge!


Neue Beiträge
"Da war keiner"...
19.04.2014 - Dachschaden
Routerkonfiguration per T...
17.04.2014 - IT-Kraut
Analog vs. Digital
16.04.2014 - Karin
IT-geeignete Büror&a...
16.04.2014 - Amis
Dämonen Controller
14.04.2014 - shaolin
diese gemeine PDF ...
14.04.2014 - Karin
Zeitreise dank Abwesenhei...
14.04.2014 - Der Reisende
Am falschen Ende gespart ...
12.04.2014 - Dachschaden
Jaja, da steht zwar Garan...
11.04.2014 - Dachschaden
Wie man den Job NICHT bek...
10.04.2014 - Dr4ch3

Neue Kommentare
Jaja, da steht zw... - Michi
Die kommt von der... - Frau Tilly
Lastenaufzüg... - Daufinder
Massenmail mit T&... - Dmitrios K...
OT: Zugfahrt mit ... - isjairre!!...
"Da war kein... - Troll vom ...
Verkäufer au... - Starbucks
OT: Verkehrsstudi... - Botzenhard...
Routerkonfigurati... - Forenleitu...
IT-geeignete B&uu... - Johannes.d...

Anspruchsvoller Kunde

Beitrag von Memphis, am 04.07.2012
Durchschnittliches Voting: 8.258


Ich arbeite in einer Fensterfirma, die einen guten Ruf hat und auch dafür bekannt ist, dass wir nicht die "billigsten" sind.
Daher haben wir eher anspruchsvolle Kunden, die natürlich einen hohen Wert auf Qualität legen. Das ist auch der Grund, warum wir dann desöfteren mit Lapalien konfrontiert werden, die der Kunde uns als Mangel reindrücken will. Immerhin seien die Fenster ja "teuer genug" ...

Unlängst kam eine Kundschaft (deren Fenster wir vor ein paar Monaten montiert hatten) relativ angepisst zu mir ins Büro und beschwerte sich, dass es durch das Fenster "regnet", nämlich im unteren Bereich. Und dass, obwohl es gar nicht stark geregnet hat.
Ich musste mir dann noch ein paar Beschimpfungen anhöhren a lá "Sie sind nur teuer, schlechte Fenster hätten wir auch bei einer Billig-Firma haben können!", usw.
Da das Problem natürlich ein Ernstzunehmendes ist, und ich auch für Folgeschäden haftbar bin, fur ich noch am selben Abend zum Kunden, um mir ein Bild davon zu machen.
Es hat nicht geregnet, daher hab ich von außen mit einem Schlauch Wasser auf das geschlossene Fenster gespritzt. Dann hab ichs mir von innen angsehen und es war ... alles trocken!
Ich erklärte dem Kunden, dass ich damit einen starken Regen simuliert hätte, und keine Feuchtigkeit im Inneren feststellen konnte.
Der Kunde unterstellte wiederum mir, dass ich meine "Simulation" in irgendeiner Art manipuliert hätte, nur damit ich gut da stehe. Er bezahlt auf keinen Fall die Rechnung, bis das nicht alles abgeklärt ist, und ich fahr nach Hause. Ich bitte ihn noch, den Reklamationsweg offiziell zu machen (sprich: schriftlich ... eine E-Mail reicht schon), denn wenn es ein technischer Fehler sein sollte, kann ich dann zumindest noch den Hersteller damit konfrontieren. Die schriftliche Reklamation brauchte ich deswegen, damit hier die Buchhaltung den Fall erstmal als "noch nicht erledigt" vormerkt und keine Zahlungserinnerungen, Mahnungen, etc. verschickt.

Wir haben dann ausgemacht, dass ich wieder auf die Baustelle komme, wenn es regnet, und mir das Problem dann "live" anschauen kann.

Eine Woche später wars tatsächlich so weit. Am Nachmittag hats zu regnen begonnen, ich hab hab den Kunden angerufen und kam kurzfristig auf die Baustelle.

Dort empfing er mich schon mit rotem Kopf und schimpfte: "Es regnet schon wieder beim Fenster rein! Wenn jetzt die Fensterbank kaputt ist, können Sie das bezahlen!".

Ich geh also in den besagten Raum, und denk mir "what the fuck?".
Das Fenster war OFFEN, und dementsprechend hats beim GEÖFFNETEN Fenster hinein geregnet! Ich dachte schon, jetzt springt jeden Moment ein TV-Moderator aus dem Kleiderschrank und sagt: "Versteckte Kamera! Wir haben dich verarscht!".

Nö! Der Trottel hat das ernst gemeint!
Ich kam mir vor als ob ich mit einem 4-jährigen spreche, als ich dem Kunden erklärte, dass er das Fenster bloß zu machen braucht, wenns regnet.
Verließ dann etwas angenervt diese Termin, blieb aber höflich. Kunde ist ja König, und ich möchte ihn nicht bloß stellen.
Am nächsten Tag bekam er von mir eine E-Mail, in der ich ihm "freundlich" mitgeteilt habe, dass es sich um keinen Mangel handelt, und er die Rechnung bezahlen kann.



Wie gut hat Dir dieser Beitrag gefallen:




Kommentare


Eigenen Kommentar verfassen!

(Bei beleidigenden / besonders dämlichen Kommentaren, bitte mich verständigen, damit ich sie löschen kann ... Ich kann leider nicht ALLE Kommentare lesen ... DANKE!)

Enigma am 11.01.2013
Ist eigentlich noch jemandem aufgefallen, dass der Nick von z1o1w1i1e1 auf klingonisch folgende Geschichte ergibt:

Hochsommer 2000 - Plötzlich quiiiietsch.Zug bleibt stehen.Durchsage > Meine Damen und Herren,durch einen Weichenfehler müssen wir anhalten, wir bekommen Gegenverkehr.Bitte haben sie Geduld.
Alle schauen betroffen.Hitze draussen,Hitze drinnen.
Man geht massig ins Bordbistro,trinkt ganz schön viel und ergeht sich in Szenarien, was ist wenns plötzlich knallt durch Gegenzug ?
Man rechnet durch,wir sind in der Mitte des Zugs, es kann also alles halb so schlimm werden.Aber die Paranoia steigt.Ich fange an Gitarre zu spielen, das lenkt ab,wir beginnen zu singen, die Stimmung kippt in Galgenhumor.
Nach über 1 Std. rauscht auf Nebengleis ein langer Güterzug vorbei.
Durchsage> Das ging ja noch mal alles gut,wir fahren weiter.
Vor Frkfrt. fährt Zug ganz langsam ein,wir sind alle ganz schön hackedicht, ich schaue beim aufstehen nicht nach oben und glaube ich zieh mich am Griff hoch.
Es war leider die Notbremse.Nochmal 10 Min. warten. Die Gäste ausm Bistro verteidigten mich vor Bahnpolizei dass es ein Versehen war,
und das wars auch glaubhaft. Anschlusszug ?
Ich hab in Frkft. übernachtet. Denkwürdige Reise.

Kleiner Vogel am 11.01.2013
ist eigentlich schonmal jemandem aufgefallen, dass der nick "z1o1w1i1e1" Helmut Kohl, Ursupator der Welten und Lenker der Meere ergibt ergibt, wenn man irgendeinen Quatsch denkt?

Chriss am 10.01.2013 (® Profil)
Ist eigentlich noch jemandem aufgefallen, dass der Nick von z1o1w1i1e1 "einseinself" ergibt, wenn man sich die Buchstaben wegdenkt..?

Chriss am 10.01.2013 (® Profil)
@z1o1w1i1e1
Du könntest dir einfach die Rechte am Spruch "Wat mutt, dat mutt!" sichern und von K.J.Kuehne fett Lizenzgebühren kassieren.
Glaub mir, das rentiert sich.

Cafe Schwulenstrich am 10.01.2013
tut mir leid, wir brauchen kein Personal. Und unter uns gesagt, in der Gastronomie ist auch keine flotte Mark mehr zu machen.

Lasy Enigma am 10.01.2013 Aquatropolis City Aquatropolis
Hat es bei euch keinen Schwulenstrich?

oidBoy am 13.07.2012
Jetzt bin ich mal gespannt, wer schneller ist:

Der da zu Fuß oder die französischen Panzer im Rückwärtsgang.

Der da am 12.07.2012
Dieses Wort "kapitulieren" verwirrt mich.
Dies muss ein Codewort sein!
ZUM AAAAAANGRIIIIIFFFF!!!

oidBoy am 12.07.2012
Du hast zwar meinen Nick falsch geschrieben, du SOnderschüler, aber macht ja nix.

Er will kapitulieren, der kleine surrender-monkey.

Der da am 12.07.2012
Hä?
Ich spreche kein thailändisch!
oldBoy, kannst du das bitte für mich übersetzen?



*SNIP* das sind die 10 neuesten Kommentare *SNIP*

ALLE Kommentare lesen oder Eigenen Kommentar verfassen