spritbarometer.at - Hier finden Sie die günstigste Tankstelle
Bereits 10764 Beiträge!


Neue Beiträge
"Da war keiner"...
19.04.2014 - Dachschaden
Routerkonfiguration per T...
17.04.2014 - IT-Kraut
Analog vs. Digital
16.04.2014 - Karin
IT-geeignete Büror&a...
16.04.2014 - Amis
Dämonen Controller
14.04.2014 - shaolin
diese gemeine PDF ...
14.04.2014 - Karin
Zeitreise dank Abwesenhei...
14.04.2014 - Der Reisende
Am falschen Ende gespart ...
12.04.2014 - Dachschaden
Jaja, da steht zwar Garan...
11.04.2014 - Dachschaden
Wie man den Job NICHT bek...
10.04.2014 - Dr4ch3

Neue Kommentare
OT: Zugfahrt mit ... - Was viele ...
*tilt* ODER: Wer ... - fosaq
Jaja, da steht zw... - Richard El...
IT-geeignete B&uu... - Johannes.d...
Dämonen Cont... - Eisenzahn
"Da war kein... - Totmannkno...
Die kommt von der... - oldBoy
Analog vs. Digita... - Glatzkopf ...
Wanderschuhe - Noch ein B...
"Der Boss&qu... - oldBoy

Hi Sir!

Beitrag von epzilon ® (Profil des Users), am 09.06.2010
Durchschnittliches Voting: 4.333


Ich arbeite für den Herstellervertreter eines größeren Hardware-Konzerns. Als solcher müssen wir natürlich auch Reklamationen bearbeiten und Reparaturen durchführen. Wenn dabei etwas nicht klappt, können wir uns an den Support des Herstellers selbst wenden, welcher für Europa in Holland sitzt. Die Umgangssprache dabei ist Englisch, und normalerweise sind die da extrem kompetent.

Nun, Montag abend schreibe ich wieder mal eine Mail an den Support:

"Hello,

[Problembeschreibung]

Regards,
[mein Name]"

Man muss dazu sagen, dass mein Vorname sehr eindeutig weiblich ist.

Zurück kam am Dienstag in relativ holprigem Englisch:

"Hi Sir,

[Problemlösungsversuch: bitte das angehängte File verwenden]

Best Regards,
[Name]"

Den Supporter kannte ich noch nicht - wahrscheinlich neu. Und das mit dem "Sir" passiert des öfteren - zwar nicht mit Holland, weil die einen normalerweise einfach beim Vornamen nennen, aber als Frau ist man in diesem Berufsfeld einfach eine Seltenheit.

Ich ignoriere es also und schreibe zurück, dass das nicht geholfen hat, weil kein Attachment dran war.

Antwort: "Hi Sir" und ich soll es mit dem angehängten File versuchen... wieder nicht da.

Meine Antwort inkludierte den folgenden Satz: "Also, I would like you to re-read my name, which is female in every language I know. ;)" ("Ich würde Sie auch bitten, meinen Namen nochmals zu lesen, welcher in jeder Sprache, die ich kenne, weiblich ist.")

Support: "Hi Sir, ..."

Meine Mitarbeiter hat es belustigt, einer meinte sogar, ich sollte den Supporter mal mit "Hello Madam" anschreiben.

An diesem Punkt habe ich die Adresse des Support-Leiters rausgekramt und diesen gebeten, dem werten Kollegen mal in Holländisch zu erklären, dass ich bitte nicht mit "Sir" angesprochen werden will.

Antwort: "Das kann ich gerne machen, aber er würde es nicht verstehen - er ist Chinese." Er würde es aber versuchen.

Der Support-Fall lief nebenher weiter. Und tatsächlich begannen die nächsten drei Mails mit einem schlichten "Hello, ..."

Meine letzte Mail gestern kam erst nach Feierabend an, heute früh erwartete mich eine Mail in meiner Inbox: "Hi Sir ..."



Wie gut hat Dir dieser Beitrag gefallen:




Kommentare


Eigenen Kommentar verfassen!

(Bei beleidigenden / besonders dämlichen Kommentaren, bitte mich verständigen, damit ich sie löschen kann ... Ich kann leider nicht ALLE Kommentare lesen ... DANKE!)

Garfield am 15.06.2010 (® Profil)
Ja klar. Was dachtest Du denn?

Eisenzahn am 15.06.2010 (® Profil)
"Schlicht Kindergartenpädagoge."

Schlicht, aha.
Und wie heißt jetzt das Muttiheft? Also mal so ganz schlicht?

Kommunikationsorgan interdisziplinärer Erziehungsverantwortlicher und Betreuer?

christian am 14.06.2010 (® Profil)
@ Eisenzahn

Schlicht Kindergartenpädagoge.
Oder war das Demagoge? - Ich hab keine Ahnung von Fremdwörtern...

DKR am 12.06.2010 (® Profil)
In dem Krankenhaus, in dem ich zu meiner Jugendzeit gelegentlich gejobbt hab, war es durchaus übelich "Pfläääägaaa" zu brüllen.

Eisenzahn am 12.06.2010 (® Profil)
Zu DDR-Zeiten kannte ich einen "Kindergärtner". Keine Ahnung, mit welchen Titeln sich der Beruf heute schmückt.

Senior Child Manager?

Johannes.der.Echte am 12.06.2010 (® Profil)
Mir ist ein Pfleger bekannt gewesen, der sich als "Bruder" vorstellte. Ob er katholisch ist, weiß ich leider nicht.

JoyntSoft am 12.06.2010 (® Profil)
@Nightreader

also - äh - im KH hören grundsätzlich _alle_ Pfleger auch auf "SCHWEEEEESTEEEER", da die meisten Bediensteten im KH nunmal weiblich sind und man die werten Patienten schließlich nicht überfordern möchte. Man stelle sich vor, man hört ein Ruf wie: "SCHWEEESTERRRR/PFLEEEEGEEER/HIIIILFSKRAAAAAFT/SCHÜÜÜLEEER/SCHÜÜÜÜLEEERINN" :-D

Bis der mensch zu Ende gebrüllt hat, hat sich die Angelegentheit derentwegen er brüllt, wahrscheinlich schon erledigt und wieder jemand den Löffel abgegeben oder so...

Die Hexe am 11.06.2010 (® Profil)
@Vornamen: oder in Norwegen mit Inge (männlicher Vorname), oder Gerd (weiblicher Vorname, die männliche Form ist Gert).

@Tashina: das kenne ich auch. In meiner Zeit als HiWi am Uni-Rechenzentrum im Operating war ich weit und breit die einzige Frau. Anrufer verlangten regelmäßig "einen Mann" für ihr Problem. Mein Schichtleiter hat das sehr nett gelöst: er übernahm prompt das Gespräch, hörte sich die Fehlermeldung an und gab dann das Gespräch weiter "an Frau X., die versteht mehr davon."
Was zwar nicht zutraf, auch wenn ich 95% der Anrufe ohne Hilfe erledigen konnte, aber mein Job war es immerhin den Schichtleiter zu entlasten und für ihn möglichst viele Supportanrufe zu übernehmen. Nach einem halben Jahr oder so hatten es dann die meisten begriffen, daß sie ruhig erstmal mir erzählen können was los ist.

Vornamen am 11.06.2010
@Eike:
Das sind dann aber keine fußball-interessierten Leute *g*

Bei Adressaten im niederländischen Raum muß man übrigens auch bei dem Vornamen ANNE vorsichtig sein.

Chat-Slang am 11.06.2010
Also wenn man schon diese unsäglichen Abkürzungen verwenden will, sollte man wenigstens die richtigen nehmen:

ein --> n
eine --> ne
einen --> nen

Wie man sieht, ist das aber offensichtlich nur was für ei-lose Zeitgenossen ... ;-)



*SNIP* das sind die 10 neuesten Kommentare *SNIP*

ALLE Kommentare lesen oder Eigenen Kommentar verfassen